WIR SIND EINER DER FÜHRENDEN QUALITÄTSANBIETER FÜR GEWERBLICHES PROPERTY MANAGEMENT IN DEUTSCHLAND

Wir engagieren uns persönlich für Ihre Immobilien

Jeden Tag engagieren sich unsere Mitarbeiter für Ihre Immobilie. Sie kennen Mieter und Vertragspartner persönlich, wissen um die individuellen Bedürfnisse und erfüllen diese täglich. Wir sind stolz, einen entscheidenden Beitrag zur Wertsteigerung und Renditeoptimierung zu leisten.

Wir managen technische Komplexität

Unsere Property Manager steuern komplexe technische Projekte, kennen die Anforderungen der Haustechnik von morgen und setzen neueste sicherheitsrelevante Maßnahmen um. Gemeinsam mit unserem zuverlässigen Dienstleister-Netzwerk werden die vielfältigen Aufgaben zügig und kostenbewusst umgesetzt.

Wir nehmen Herausforderungen der Zukunft an

Unsere Mitarbeiter arbeiten in interdisziplinären Teams. Sie bringen die Expertise aus den Bereichen Gebäudemanagement, Architektur, Immobilienverwaltung, Recht und IT ein. Gemeinsam bieten wir eine umfassende Kompetenz, um neben den steigenden Objektanforderungen, die Herausforderungen des Marktes, der Branche und der Digitalisierung konsequent umzusetzen.
Mit Platz 1 in der Kundenbewertung des Bell Management Reports 2019 haben wir uns als Qualitätsanbieter für gewerbliches Property Management etabliert.

Der Geschäftsbetrieb geht wie gewohnt weiter. Unsere COVID-19 Information >>>

0
Mrd. EUR betreutes Immobilienvermögen Mrd. EUR betreutes Immobilienvermögen

0
Mitarbeiter

0
betreute Immobilien



HIH Property Management senkt CO2-Emissionen weiter


HIH Property Management senkt CO2-Emissionen weiter

  • 51(+7) Immobilien werden mit CO2-neutralem Erdgas versorgt
  • Jährliche bilanzielle Einsparungen von 2.161 Tonnen CO2
  • In Kooperation mit Argentus werden bis 2024 rund 577.000 Euro eingespart

Hamburg, 16. Juli 2020 – Die HIH Property Management GmbH (HPM), einer der führenden Qualitätsanbieter für gewerbliches Property Management in Deutschland, senkt die CO2-Emissionen der von ihr gemanagten Objekte weiter. Seit dem 1. Juni 2020 beziehen 51 Objekte (+7 Immobilien im Vergleich zum Vorjahr) CO2-neutrales Gas von dem Anbieter E.ON. Das entspricht einer jährlichen bilanziellen Einsparung von durchschnittlich 2.161 Tonnen CO2. Damit nutzen über 50 Prozent der von der HPM gemanagten Immobilien Ökostrom bzw. klimafreundliches Gas. Insgesamt betreut die HPM rund 419 Gebäude.

Zur Optimierung der Gasversorgung hat die HPM mit dem Betriebskostenspezialisten Argentus zusammengearbeitet. Das Unternehmen hat im Rahmen eines Vergabeprozesses die Gasliefermenge gebündelt an die E.ON Energie Deutschland (E.ON) vergeben. Durch den Vertrag reduziert sich der bilanzielle CO2-Ausstoß 2020 im HPM-Portfolio um durchschnittlich 2.161 Tonnen und im Zeitraum von 2020 bis 2024 um insgesamt 10.805 Tonnen. Zudem ergibt sich eine Einsparung von insgesamt 577.000 Euro bis 2024 im Vergleich zum bisherigen Gasversorgungsvertrag.

„Zusammen mit Argentus haben wir einen deutschlandweiten Ausschreibungsprozess eines Teilportfolios gestartet, um für alle Liegenschaften einen einheitlichen Gaslieferanten zu erhalten. Durch die gebündelte Vergabe konnten wir als Großabnehmer nun deutliche Kosteneinsparungen erzielen, trotz des teureren Ökogases,“ sagt Christian Kypke, Mitglied der Geschäftsleitung der HIH Property Management.

Mit dem Energieversorger Lichtblick wurde zudem der Vertrag bis Ende 2022 verlängert und die Abnahmestellen für Ökostrom um 152 auf 405 erhöht. Im vergangenen Jahr wurde bereits ein Großteil des Portfolios auf Ökostrom umgestellt.

„Zusammen mit Argentus haben wir einen deutschlandweiten Ausschreibungsprozess eines Teilportfolios gestartet, um für alle Liegenschaften einen einheitlichen Gaslieferanten zu erhalten. Durch die gebündelte Vergabe konnten wir als Großabnehmer nun deutliche Kosteneinsparungen erzielen, trotz des teureren Ökogases.“

Christian Kypke, Mitglied der Geschäftsleitung
HIH Property Management



HPM erhält Mandat von Real I.S. mit 23.750 Quadratmetern Mietfläche


HPM erhält Mandat von Real I.S. mit 23.750 Quadratmetern Mietfläche

  • Mandat umfasst zwei repräsentative Büroimmobilien in Berlin und Bremen
  • Property Management der HPM auch in der Corona-Krise sichergestellt

Hamburg, 2. April 2020 – Die HIH Property Management GmbH (HPM) hat ein neues Mandat zum 1. April 2020 von der Real I.S. gewonnen. Der Auftrag des auf Immobilieninvestments spezialisierten FondsDienstleisters der BayernLB umfasst das Property Management für zwei repräsentative Büroimmobilien mit zusammen 23.750 Quadratmetern Mietfläche. Das achtgeschossige Kontorhaus in Berlin befindet sich in der Friedrichstraße. Es verfügt über rund 7.750 Quadratmeter Mietfläche, davon sind rund 6.450 Quadratmeter Büroflächen. Die restlichen1.300 Quadratmeter verteilen sich auf Gastronomie, Einzelhandel und Lager. Es wurde 1998 gebaut und ist vollvermietet. Das sechsgeschossige Büro- und Geschäftshaus Eins in Bremen ist Teil des Weser Quartiers und direkt am gleichnamigen Fluss. Die 2016 errichtete Immobilie besteht aus zwei Gebäudeteilen mit einer Gesamtmietfläche von 16.000 Quadratmetern, davon sind rund 1.600 Quadratmeter Einzelhandels- und Gastronomieflächen. Das Eins wurde mit dem GoldZertifikat der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB) ausgezeichnet und ist ebenfalls vollvermietet. Mit dem Neuauftrag betreut die HPM für die Real I.S. insgesamt fünf Gewerbeimmobilien mit einer Mietfläche von rund 62.000 Quadratmetern. Insgesamt managt die HPM ein Immobilienvermögen von rund 8,1 Milliarden Euro.

„Mit dem Kontorhaus konnten wir das erste deutsche Objekt an unseren offenen Immobilienfonds für Privatkunden anbinden. Vor allem die flexiblen Nutzungsmöglichkeiten der Büroflächen und die hervorragende zentrale Lage machen das Kontorhaus zu einem nachhaltigen und sicheren Investment“, erklärt Axel Schulz, Global Head of Investment Management der Real I.S. AG.

Christian Kypke, Mitglied der Geschäftsleitung und verantwortlich für Akquise, sagt: „Die ersten Mandatsverhandlungen in diesem Jahr sind sehr erfolgreich verlaufen. Neben dem Mandat der Real I.S. konnten wir bereits ein neues Mandat für ein Immobilienportfolio der Tristan Capital Group akquirieren.“ André Vollbach, Geschäftsführer der HPM, ergänzt: „Auch in der Corona-Krise können wir mit unseren interdisziplinären Teams an allen unseren Standorten unsere Dienstleistungen sicherstellen. Dabei hat aber der Schutz unserer Mitarbeiter und Kunden die höchste Priorität.“

So erlaubt es beispielsweise eine Clusterung der Mieter nach Branchen. Dies hilft bei der Risikoerkennung und der Liquiditätssteuerung – etwa bei einem hohen Anteil an Mietern aus den besonders betroffenen Branchen Handel und Gastronomie. „Auf Basis dieser Clusterung können wir Risiken gezielt analysieren und entsprechende Konsequenzen ableiten. Gefahr erkannt – Gefahr gebannt gilt nämlich nur dann, wenn man schnell und effektiv Herr seiner Daten ist“, so Körner weiter.

Die HPM hat in den vergangenen zehn Jahren immer eine Top-Platzierung in der Kundenbewertung des Bell Management Reports erreicht. Im vergangenen Jahr belegte sie in der Kategorie Office den ersten Platz.

„Die ersten Mandatsverhandlungen in diesem Jahr sind sehr erfolgreich verlaufen. Neben dem Mandat der Real I.S. konnten wir bereits ein neues Mandat für ein Immobilienportfolio der Tristan Capital Group akquirieren.“

Christian Kypke, Mitglied der Geschäftsleitung
HIH Property Management

„Auch in der Corona-Krise können wir mit unseren interdisziplinären Teams an allen unseren Standorten unsere Dienstleistungen sicherstellen. Dabei hat aber der Schutz unserer Mitarbeiter und Kunden die höchste Priorität.“

André Vollbach, Geschäftsführer
HIH Property Management



Der Geschäftsbetrieb geht wie gewohnt weiter. Unsere COVID-19 Information.


HIH Property Management: Operativer Geschäftsbetrieb weiterhin gesichert

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir alle sind von der aktuellen Situation, den drastischen Maßnahmen und starken Einschränkungen unseres täglichen Lebens betroffen. Die Präventionsmaßnahmen, um die Verbreitung des Coronavirus zu beschränken, sind für alle eine enorme Herausforderung.

Wir, die Geschäftsführung, Geschäftsleitung und die Teams der HIH Property Management (HPM), haben in den vergangenen Tagen präventiv entsprechende Maßnahmen ergriffen, um den operativen Geschäftsbetrieb reibungslos aufrechtzuerhalten. So haben wir in den operativen Einheiten Teams aufgestellt, die jeweils aus einem kaufmännischen und einem technischen Property Manager sowie einer Teamassistenz bestehen. Diese sind in der Niederlassung vor Ort und unterstützen die Kollegen im Home-Office. Diese Teams arbeiten abwechselnd im Schichtsystem und haben keinen physischen Kontakt zueinander. Das Schichtsystem wird in den Niederlassungen individuell geregelt.

Aktuell prüfen die Property Manager die Notfallpläne der Objekte, die in der Verantwortung des Facility Managers liegen. Zu objektspezifischen Notfallplänen und Maßnahmen, die aufgrund der aktuellen Situation pausieren oder nicht durchgeführt werden können, wird Sie der zuständige Property Manager direkt kontaktieren

Die für die Sicherstellung des durchgängigen Geschäftsbetriebes erforderlichen redundanten ITStrukturen sind auf die spezifischen Anforderungen überprüft worden; sie sind entsprechend für einen vollständigen Home-Office-Betrieb ausgerichtet. Das betrifft insbesondere auch den Buchhaltungs- und Zahlungsverkehr.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir im Interesse Ihrer und unserer Gesundheit vorerst von Präsenzterminen absehen. Diese Termine werden als Video- oder Telefonkonferenz durchgeführt. Objektrelevante Termine, wie z. B. Mietflächenübergaben, werden aktuell noch wahrgenommen. Alle weiteren Termine erfolgen, soweit möglich, telefonisch oder als Videokonferenz. Wir versichern Ihnen, dass wir als Ihr Property Manager auch in dieser Situation alles unternehmen werden, um die Stabilität der Bestände sicherzustellen und durch zielgerichtete Investitionen weiterzuentwickeln.

Für Rückfragen und Hinweise stehen wir Ihnen selbstverständlich jederzeit gern zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie alles Gute – bleiben Sie gesund.

Mit freundlichen Grüßen

André Vollbach

Geschäftsführer